NEWSLETTER
e-mail Adresse anmelden
SUCHE

// Ride of Life | 24h Grieskirchen | 2008


Motiviert durch den 5. Platz vom Vorjahr und einer anfänglichen Anmeldungshäufung war 2008 die Teilnahme mit zwei Teams geplant. Ein Team welches sich an den Leistungen vom Vorjahr mißt und ein anderes welches maximale Leistung und maximalen Spass kombiniert. Durch diese Strategie oder welchen Grund auch immer war vom Anmeldungsüberschuss relativ schnell eliminiert. Auch wenn die Wochen der Vorbereitung teilweise mit unzähligen "ich komme wahrscheinlich bzw. vielleicht" gepflaster wurden, war die Teilnahme knapp 2 Monate vor dem Marathon alles unter Dach und Fach.

Einer der schönsten Momente in der Teambildung war sicherlich die Rückanmeldung von der Abmeldung von Stefan Lussnig aka Lupo, der im Vorjahr als Nr.1 des Teams maßgeblich am Erfolg beteiligt war. Irgendwo zwischen 1000Hm und 2000Hm kam glücklicherweise die Entscheidung eine Woche Slowenien gegen den 24h Radmarathon zu tauschen. Weiters die beinahe selbstverständliche & leistungsstarke Verpflichtung aus dem Team KUOTA.2Radchaoten.com von Christian Lechner (Nimnix) und Clemens Bauer (TinTin). Nicht zu vergessen die Ironman Unterstützung vom Triathlon Team TriTeamChaos von Dietmar Zink.

Abgesehen von den Leistungsträgern ist natürlich auf den äußerst motivierten Rest der beiden Teams nicht zu vergessen. Einige der Teilnehmer standen zum ersten Mal am Start eines Radmarathons und waren keineswegs bewußt auf welche Stunden sie sich einließen.  Lasst Euch die beiden Teams noch mal auf der Zunge zergehen.

Link ins Forum







// ###TEAM 1: Adrenaline-forever.com/KUOTA.2Radchaoten.com###

Lechner Christian (2RC)
Stefan Lussnig (AF)
Clemens Bauer (2RC)
Nikolaus Fellin (AF/Nora)
Sylvia Gehnboeck (AF/SS/2RC/TTC)
Zink Didi (TTC)
Rainer Danklmeier (AF/SS)
Kruppa Thomas (n.o.G.)
Alex Brandmüller (2RC)
Christian Bernhard (AF/SS)

In der 24h Big Team Wertung konnten die Erwartungen mehr als erfüllt werden, auch wenn es etwas "interessant" war wie einige Teams ihren Zeitrückstand aufholten bzw. ausbauten.  Am Ende der 24h stand der 4. Platz mit 42 Runden und 903km zu Buche und eine klare Verbesserung des Leistung vom Vorjahr. Hervorheben möchten wir auf jeden Fall Lechner Christian, Clemens Bauer, Fellin Nico, Stefan Lussnig und Dietmar Zink die eindeutig den Motor des Teams darstellten.



















// ###TEAM 2: Adrenaline-forever.com/Sport-support.at###

Paul Reisenberger (AF)
Christian Szep (AF)
Lisa Streiter-Bax (TTC)
Stefan Schoner (AF)
Marlene Klug (KP)
Thomas Gehnboeck (AF)
Jürgen Popotnig (AF)
Andreas Bernhard (AF/SS)
Bettina Pramel (n.o.G.)
Sven Gratzer (n.o.G.)

Mit mindestens genauso viel Schweiß und Anstrengung belegte unser 2er Team den 27. Rang in der Big Team Wertung (35 Runden, 752,5km), für viele war es ein berauschender Einstieg in die Welt des Radsports und bis auf einen Schlafentzug am folgenden Sonntag sind keine Schäden gebleiben. Gratulation!




























// The Night


"...so beschissen bin ich noch bei keinen Wettkampf geworden. Wir haben bei den letzten beiden Fahrern insgesamt 7 minuten und zwei Positionen verloren, obwohl keiner von uns überholt wurde bzw ein Gegner gesehen wurde. Der Wettkampf ist ein riesen Beschiss ohne zweite Wechselzonen Zeitkontrolle und noch peinlicher sind die Teams welche diesen Stil notwendig haben!"

Mr. Ali











































@thomas:
er lag in allen 24h stunden voll im türkischem trend, denn so viele mücken wie er in dieser zeit durch seine beinbehaarung verschleppt hat war sagenhaft.

@brauerei grieskirchner bier:
danke für das größte team camp

@lupo:
"jetzt geht nix mehr", für den ausspruch haben die meisten von uns jahre warten müssen

@rainzn:
verbrannt, verbraucht, abgenutzt und ausgespuckt. die zeitvorgabe mit bravur bestanden. in der letzten runde leider ein wenig zu übermütig.

@clemens:
"i waas ned ob ich mitn zeitfahrer schneller bin"

@marlene:
gerade noch ins team gerutscht, aber definitiv nicht entäuscht, spulte echt überraschende zeiten jede runde runter.

@nico:
es gab keinen der vor seiner runde so schnell herumgelaufen ist, "a bissl dehnen reicht", die performance war grandios!

@nimnix:
zuerst den start verpennt, dann alle verbrennt! ohne die anteile von Christian wäre am Ende kein 4. platz gestanden. die abschlußrunde war nur noch eine demonstration. Geniale Leistung!
 
@christian Szep: brav gefighted, aber ich bin mir sicher da geht noch mehr

@nadine:
vielen dank für die permanente bereitschaft.

@andreas:
wahrscheinlich einer der einzigen ohne klickpedale und nur 50km training in den beinen (von den letzten beiden tagen vor dem wettkampf). wer sich mit so wenig vorbereitung in eine neue sportart begibt, beiweist mut und unvernunft. überraschend war die leistung, die keine fragen offen ließ (nicht zu vergessen der erste kilometer in der ersten runde: >300 Watt

@sylvia:
Keine Experimente und deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr.

@Thomas Kruppa:
also ich hab ka Problem wenn ich nimma starte...eine sehr nette umschreibung für "bitte der ich mich verdrücken"

@Alex:
das permanente Grinsen war kaum auszuhalten. Wirklich spitze dass Du so viel Spass hattest.

@Stefan soosn:
ab nun als Competition sleeper geführt, in einem fremden Auto verschlafen gehört sich nicht.

@poti:
für des Bike mit welchem Du angereist bist, ...lassen wir das besser, sonst wirds unschön.

@sven:
selbstlos ohne identitätsproblem im zweiten team eingesprungen und als co-capitän immer wieder ausgeholfen. ein echter gewinn für AF.

@paul:
heuer nix xspibn, xschrian und gjammat. sehr brav owa fad!

@lisa: nach Ihrem schweren Radunfall, ein wunderbares Comeback. Die special Taskforce "Raimund" bereits in Pollham demontiert, wußten wir, dass viele Männer an Ihrer Leistung zu kauen hatten. Von der einen speziellen Runde sprechen wir absichtlich nicht.

@bettina: nervosität super in Leistung umgesetzt

@tricks: ließ das team im stich

@christian: "wie beim skifahren, immer des material" besser nächstes mal mit dem damenrad von mom

@didi: also da geht beim Ironman sicher nix schief.

@atem: vielen dank für die spitzen beschallung von unserem Team Camp

@cfk&friends: danke für die schlaflose Nacht



 Ergebnis 24h Radmarathon Grieskirchen 2008 (80 KByte)

 OÖ Rundschau - Nico Fellin in Motion (300 KByte)

 Sportograf

 24h Radmarathon Grieskirchen

 D-Cup



Zurück

Diese Seite wurde bis jetzt 5888 Mal besucht.

Kontakt | Sitemap

(c) christian bernhard 2008 | programmed by NYX | powered by bikeboard.at